• Seiten
  • Feuerzeuge
  • Hersteller
  • FAQ
  • Zur Desktop version

    Ihr Elektrisches Feuerzeug Kaufratgeber für 12/2018

    Beim Kauf von Elektrisches Feuerzeugen können Sie sich grundsätzlich für Modelle diverser Hersteller entscheiden – doch nicht jedes hält, was es verspricht. Um Ihnen die Auswahl des richtigen Elektrisches Feuerzeugs erleichtern zu können, haben wir für Sie einen kleinen Kaufratgeber aufgesetzt, der Ihnen die Vorteile von Elektrisches Feuerzeugen näherbringt und zeigt, warum diese so nützlich sind.

    Die Vorteile

    Wer sich für ein Elektrisches Feuerzeug entscheidet, kann davon auf Dauer nur profitieren, wenn das Budget ausreicht – billige Produkte erfüllen ihren Zweck nur selten sicher und gut. Wenn man allerdings auf renommierte Hersteller setzt, kann man damit rechnen, einen guten Ersatz für herkömmliche Feuerzeuge zu erhalten, der auch bei schlechtem Wetter ein zuverlässiger Begleiter für unterwegs ist und sich einfach mithilfe eines USB-Kabels und einer Steckdose aufladen lässt.

    Wie funktionieren Sie?

    Im Innern eines Elektrisches Feuerzeugs befindet sich ein Akku, von dem aus die Kontakte mit Strom versorgt werden. Wenn die Kontakte unter Strom gesetzt werden, kommt es zu einer elektrischen Spannung, die sich ausgleichen will – und somit zum Funkensprung zwischen den beiden Polen. Dabei wird praktisch kaum Energie verbraucht – lediglich die Energie, die in Form von Wärme abgegeben wird, geht dabei verloren bzw. wird nicht zurück in den Akku geleitet.

    Gefahren von Elektrisches Feuerzeugen

    Besonders billige Elektrisches Feuerzeuge tendieren dazu, schnell kaputtzugehen oder sich zu überladen. Im schlimmsten Fall kann es sogar dazu kommen, dass Geräte sich überladen; gegebenenfalls bekommt man eine gewischt. Beim Kauf von Elektrisches Feuerzeugen sollten Sie also stets darauf achten, sich für einen renommierten Hersteller zu entscheiden. Darüber hinaus sind Sicherheitszertifizierungen aller Art immer ein großer Pluspunkt, wenn es um den Kauf eines Elektrisches Feuerzeugs geht.

    Worauf sollte ich achten, wenn ich ein Elektrisches Feuerzeug kaufe?

    Wenn Sie sich für den Kauf eines Elektrisches Feuerzeugs entscheiden, sollten Sie nicht zuerst auf den Preis achten – denn wer günstig kauft, kauft zweimal. Entscheiden Sie sich am besten für ein Modell, welches nicht nur optisch, sondern auch technisch überzeugen kann – hier spielen sowohl die Akkulaufzeit, -lebensdauer sowie eine gute Verarbeitungsweise und hochwertige Materialien eine entscheidende Rolle.

    Wie bereits erwähnt bringen Elektrisches Feuerzeuge nicht nur Vorteile, sondern auch Gefahren mit sich, wenn man sich beispielsweise für ein billiges Produkt für unter 10-15€ entscheidet. Glücklicherweise werden immer mehr Sicherheitsstandards im europäischen und besonders deutschen Raum durchgesetzt, die Sie als Verbraucher vor explodierenden Elektrisches Feuerzeugen schützen.

    Die unterschiedlichen Arten von Elektrisches Feuerzeugen

    Auf dem Markt ist inzwischen eine Vielzahl an unterschiedlichen Varianten von Feuerzeugen erhältlich, die sich für unterschiedliche Einsatzzwecke mehr oder weniger gut eignen. Im Folgenden eine kleine Auflistung der gängigsten Formen von Elektrisches Feuerzeugen:

    Lichtbogen Stabfeuerzeug

    Die Stabfeuerzeuge haben einen entscheidenden Vorteil: Man verbrennt sich nicht so leicht die Finger. Auch, wenn sie vielleicht nicht so praktisch für unterwegs sind, so werden Stabfeuerzeuge in deutschen Haushalten immer beliebter, da sie häufig auch mit Kindersicherungen versehen sind.

    Taschenfeuerzeug

    Für die Raucher und Wanderlustigen unter Ihnen dürfte dies das empfehlenswerteste Elektrisches Feuerzeug sein: Gerade für diejenigen, die sich nicht mehr mit leeren oder nicht funktionstüchtigen Feuerzeugen herumquälen wollen empfiehlt sich das Taschenfeuerzeug, was sich über USB aufladen lässt.

    Glühdrahtfeuerzeug

    Wenn Ihnen ein Elektrisches Feuerzeug zu gefährlich erscheint, können Sie auf Glühdraht-Feuerzeuge ausweichen. Diese arbeiten zwar auch mit Strom, setzen die Spannung aber direkt in Wärme um, die von der Zündeinheit erzeugt wird. Da es hier nicht zu einem Funkensprung kommt, stellt diese Variante vielleicht eine sicherere, aber dafür weniger spektakuläre Art und Weise des Anzündens von Kerzen, Zigaretten oder anderen Dingen dar.

    Andere Produkte