Plasma Feuerzeug

Plasma Feuerzeuge kaufen 11/2017 – worauf sollte ich achten?

Plasma Feuerzeuge erfreuen sich besonders im deutschsprachigen Raum immer größerer Beliebtheit – woran das liegt? Ganz einfach: Plasma Feuerzeuge sind nicht nur praktisch, sondern auch langlebig und „cool“ – wer hat schon ein Feuerzeug, was mit Funkensprung eine Zigarette anzünden oder jemandem einen Schlag versetzen kann?

Die Vorteile von Plasma Feuerzeugen

Die Vorteile

Schlechtes Wetter? Kein Problem! Plasma Feuerzeuge lassen sich auch bei besonders schlechten Wetterverhältnissen bedienen und sorgen dafür, dass man sich nicht mehr mit kaputten, leeren oder windungeeigneten Feuerzeugen herumschlagen muss. Doch das ist noch nicht alles, was Plasma Feuerzeuge können: Da sie mit einem Akku betrieben werden, kann man sie ganz leicht via USB aufladen und wieder einsatzbereit machen.

Wie funktionieren Plasma Feuerzeugen

Wie funktionieren Sie?

Innerhalb des Geräts wird der Strom vom Akku auf die Kontakte übertragen, zwischen denen so eine elektrische Spannung hergestellt wird. Diese erzeugt eine solche Hitze, dass man mit ihr praktisch alle brennbaren Stoffe entzünden kann – nicht nur Kerzen oder Zigaretten. Prinzipiell überwinden die Elektronen, die sich am einen Kontakt sammeln, den kurzen Spalt bis zum anderen Kontakt, was für einen ansehnlichen Effekt sorgt.

Gefahren von Plasma Feuerzeugen

Gefahren von Plasma Feuerzeugen

Wer sich für ein Plasma Feuerzeug entscheidet, muss sich der Risiken bewusst sein, die er mit dem Kauf billiger Produkte eingeht: Sehr günstige Modelle gehen nicht nur schneller kaputt, sondern stellen auch eine Gefahr dar. Es ist schon vorgekommen, dass Billig- Plasma Feuerzeuge explodiert sind, weil sie sich überladen haben – gute Modelle bringen dagegen einen Schutz gegen Überladung mit, der mehr Sicherheit gewährleistet.

Worauf muss ich beim Kauf eines Plasma Feuerzeugs achten?

Der Kauf eines Plasma Feuerzeugs ist zwar nicht das Komplizierteste auf der Welt, aber es lohnt sich, auf einige Qualitätsmerkmale Wert zu legen – ansonsten kann es schnell passieren, dass man von dem „gewünschten“ Produkt enttäuscht wird. Der Preis ist zur Einstufung von Plasma Feuerzeugen ein guter Anhaltspunkt: Mit höherem Preis werden bessere Materialien verarbeitet und eine längere Lebensdauer sichergestellt, die Gefahren minimiert.

Die unterschiedlichen Modelle

Erhältlich sind inzwischen verschiedene Ausführungen von Plasma Feuerzeugen, die sich durch ihre Auslegung auf bestimmte Einsatzgebiete unterscheiden – so sind im Handel Stab-, Taschen- und Glühdrahtfeuerzeuge erhältlich.

Stab Plasma Feuerzeug

Stabfeuerzeug

Um Kerzen oder Räucherstächen anzünden zu können ohne sich zu verbrennen, kann man auf Stabfeuerzeuge zurückgreifen. Mit eingebauter Kindersicherung und ansprechendem Design die wohl gängigste Lösung, die häufig von deutschen Haushalten gewählt wird.

Taschenfeuerzeug

Taschenfeuerzeug

Um bei Wind und Wetter nicht von seinem Feuerzeug im Regen stehen gelassen zu werden, kann sich der Kauf von USB Feuerzeugen lohnen, die man einfach mitnehmen kann – sie zeichnen sich in der Regel durch ein schlichtes und kompaktes Design sowie eine hohe Widerstandsfähigkeit aus.

Glühdrahtfeuerzeug

Glühdrahtfeuerzeug

Wer nicht auf ein elektronisches Feuerzeug verzichten, aber auch jegliche Gefahr ausschließen möchte, die mit diesen verbunden ist, kann sich für den Kauf von Glühdrahtmodellen entscheiden. Bei diesen wird lediglich eine Heizfläche mit Strom versorgt – ganz ohne Funkensprung.

Andere Produkte